Sommer Qi Gong im Wald
Schön und stark wie eine wilde Rose
Hannovers Nordost Nachrichten 11 / 2012
Lister Journal 06 / 2012
Südstadt Journal 06 / 2012

WILDROSEQIGONG®
Schön und stark wie eine wilde Rose

Als ich mich mit meiner Praxis niederließ, wählte ich zur Verschönerung für die Briefpapiere, Tür und Schild ein Symbol: Eine wilde Rose.

Die Wilde Rose fasziniert mich seit ich denken kann. Ihre schönen pinkfarbenen Blüten, ihr betörender Duft und später die herrlich knallroten Hagebutten auf dem wilden, stacheligen Stängel – eine raue, wilde Schönheit.

Genauso fasziniert bin ich seit jeher vom Qi Gong. Und tatsächlich haben Rose und Qi Gong ein paar interessante Gemeinsamkeiten:

Die wilde Rose ist Symbol der Heilung und der Liebe. Als Heilpflanze hat sie über 300 (!) verschiedene wirksame Substanzen. Sie kräftigt und ermutigt das Herz, klärt die Haut, hilft bei Wunden, stäkt den Kreislauf, stärkt die Männer- und besonders die Frauenorgane, hilft bei Infekten der Haut und der Schleimhaut und sorgt für eine gute Verdauung. Sie hat eine Vielzahl von Antioxidantien, die gemeinsam mit dem Vitamin C ihrer Früchte unser Abwehrsystem unterstützen. In der Schönheitspflege ist die Rose nicht mehr wegzudenken.

Qi Gong, ein System aus Atem-, Bewegungs- und Konzentrationsübungen schenkt uns ebenfalls „über 300 Substanzen zur Heilung und Kräftigung.“ Es beeinflusst optimal die Atmung, den Bewegungsapparat, die Organe, die Nerven, den Geist, die Psyche, die Genesungskraft und die Grundvitalität bei Erschöpfung.

Wie die Rose ist auch Qi Gong ein Heilmittel für´s Herz. Der Herzschlag und der Blutdruck regulieren sich. Außerdem werden Qi Gong Übende gelassener. Durch Achtsamkeitsübungen und durch Übungen, die die Wahrnehmung verbessern, entsteht zunächst ein guter und liebevoller Umgang mit uns selbst. Dieser ist der Schlüssel zum besseren Umgang mit Anderen. Etliche Selbsttäuschungen fallen mit der Zeit weg. Der Geist, die Gedanken üben sich in einer klaren, ruhigen Orientierung. Im Qi Gong sagt man: „Der Geist wohnt im Herzen.“

Unsere Abwehrkraft wird durch einige Übungen primär und durch andere sekundär gestärkt. Wie durch das Vitamin C und die Antioxidantien der Rose bekommt unser Körper einen „Kick“ und bildet Substanzen und innere Abwehr, z.B. Wärme, die Krankheitserregern das Leben schwer machen. Wie sich die wilde Rose mit unzähligen Stacheln gegen den Fraß der Tiere wehrt, wehrt sich unser Qi gegen Eindringlinge.

Wie die Rose sind auch die Tai Chi und Qi Gong Übungen wunderschön. Schon beim Ansehen ist man fasziniert, und beim Üben ist das Gefühl, sich so harmonisch im Einklang mit der Natur zu bewegen unbeschreiblich.

WILDROSEQIGONG®, Marietta Eichler ist ein Angebot mit speziell dafür ausgewählt und bearbeiteten, klassischen Übungsreihen:

Tai Chi – Qi Gong in 18 Bewegungen, eine einfache Qi Gong Übungsreihe, auch für Ältere und Schwächere und nach Operationen leicht zu erlernen, im Sommer auch draußen!

XI XI HU, Besondere Schritt- und Atemübungen zur Verbesserung der Abwehrkraft – im Sommer draußen.

Die heilenden sechs Laute, Meditation mit Stimme und Imagination zur Pflege der inneren Organe.

Der kleine Kreislauf, Meditation auf Akupunkturpunkte und Imagination für die Abwehrkraft.

Tai Chi Kurzform nach Cheng Man Ching, 36 Bewegungen, Yang Stil.

Miteinander kombiniert sind die Übungen in ihrer Schönheit und Stärke fast so unschlagbar wie die langen Rabatten von wilden Rosen, die sich an Nord- und Ostsee im stärksten Wind und Wetter halten.

Haben Sie Lust, die Übungen an frischer Luft bei uns in der Eilenriede kennen zu lernen?

Die Kurse beginnen am: 26. Juni,
Kurse im Herbst ab dem 10. September,
Krankenkassen anerkannt
Info unter: 0511 - 69 90 74, www.marietta-eichler.de

Naturheilpraxis
Warmbüchenstr. 12
- eine ruhige Seitenstraße direkt am Aegi
Info: www.marietta-eichler.de
Tel.: 0511 69 90 74

Klicken Sie auf Home, wenn Sie links keine Navigation sehen: Zur Homepage: 
www.marietta-eichler.de 
WILDROSEQIGONG®